Weitere Auftraggeber (Auswahl)

Bauplan Nord GmbH & Co KG, Flensburg

BÖLW – Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V. Stadt Neustrelitz

Bund Deutscher Architekten und Architektinnen BDA der Freien und Hansestadt Hamburg

EUROLAND Projektierungen GmbH, Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Eimsbüttel

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Altona

Friedrich-Ebert-Stiftung

HafenCity GmbH, Hamburg

Heuer Dialog GmbH, Düsseldorf

Humboldt-Universität zu Berlin

Körber-Stiftung, Hamburg

Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Qualifizierung

Landeshauptstadt Kiel

Stadt Neustrelitz

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH, Hamburg

TuTech Innovation GmbH, Hamburg

Universität Hamburg

Vereinigte Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft eG, Hamburg

POLITIK- UND UNTERNEHMENSBERATUNG

MARKUS BIRZER

Hier finden Sie eine Auswahl von aktuellen, umfangreichen PROJEKTEN mit weiterführenden Links:


Gutachterliche Untersuchung der Magistrale "Mundsburger Damm bis Bramfelder Straße"

Für den Magistralenraum Mundsburger Damm – Oberaltenallee - Hamburger Straße - Barmbeker

Markt - Bramfelder Straße sollen von der Alster bis zur Bezirksgrenze Ideen für die zukünftige

räumliche und stadtgestalterische Reurbanisierung entworfen,Nachverdichtungsmöglichkeiten

geprüft, sowie Entwicklungs- und Umbauziele für die Verkehrstrasse formuliert werden.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews, Organisationund Moderation öffentlicher Infoveranstaltungen, Online-Beteiligung, ExpertenworkshopAuftraggeber des Gesamtprojektes: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirk Hamburg Nord, Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung; tätig als Unterauftragnehmer für ppp architekten und Stadtplaner, Hamburg

Laufzeit: seit 2017

Internetseite in Entwicklung

Bildschirmfoto 2017-05-06 um 15.42.01

Foto: Bezirksamt Hamburg-Nord,

Fachamt Stadt- und Landschafts

planung

Beteiligungsverfahren "Wohnungsbau und Verkehr im Osten von Buchholz in der Nordheide"

Wie viele andere Umlandgemeinden von Hamburg wächst auch Buchholz i.d.N.

Seitens der Politik und der Verwaltung wird die Notwendigkeit gesehen, Flächen im Osten von Buchholz zu entwickeln, um den bestehenden Wohnungsdruck zu mindern und bezahlbare Wohnungen anzubieten. In einer frühzeitigen Bürger*innenbeteiligung werden Vorschläge gesammelt, die in Ratswerksätten zu Entwicklungszielen verdichtet werden sollen.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews, Bürgerworkshop, Ratswerkstätten, öffentliche Infoveranstaltung

Auftraggeber: Stadt Buchholz in der Nordheide

Laufzeit: seit 2017

Internetseite in Entwicklung

P1260901.JPG

Frühzeitige Bürger*innenbeteiligung zur Entwicklungs eines Bebauungsplanes für das Quartier am "Wienebütteler Weg" in Lüneburg

Eine der wenigen verblibenen Flächen im Besitz der Stadt Lüneburg soll zu einem Wohngebiet entwickelt werden. In einer frühzeitigen Bürger*innenbeteiligung werden die Ideen der Bürger*innen aufgenommen und zu einem "Bürgergutachten" verdichtet.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews, Auftaktveranstaltung, Fokusgruppen, Planungswerkstatt

Auftraggeber: Hansestadt Lüneburg

Laufzeit: seit 2016

Link zum Projekt

IMG_0738.JPG

Erarbeitung und Umsetzung eines Entwicklungskonzeptes für den Stadtteil Billstedt-Horn im Rahmen der „Aktiven Stadtteilentwicklung“


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews (Akteurs- und Themenanalyse), Moderation der Beteiligungsveranstaltungen (Zukunftskonferenz, Bürgerforen, Workshops)

Auftraggeber: Auftraggeber für das gesamte Projekt: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt Hamburg-Mitte, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung; tätig als Unterauftragnehmer der steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH (www.steg-hamburg.de)

Laufzeit: seit 2006

Link zum Projekt

Entwicklung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK)


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews, Moderation der Beteiligungsveranstaltungen (Infoveranstaltung, Runde Tische, Bürgerwerkstätten)

Auftraggeber: Stadt Buchholz

Laufzeit: 2013-2015

Link zum Projekt

Stadtentwicklungsprojekt "Buchholz 2030"

heinrich_helm_buchholz_2030.jpg

Foto: Helms/Stadt Buchholz

Erweiterung und Modernisierung der Universität Hamburg

markus_birzer_uni_baut_zukunft.JPG

Nachdem die Pläne für eine Verlagerung der Universität Hamburg ad acta gelegt wurden, erweitert sich die Universität innerstädtisch.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Sloganentwicklung, Dialogische Interviews, Kinder- und Jugendbeteiligung, Infotische, Moderation der Beteiligungsveranstaltungen (Fokusgruppen, Workshops, Open Space), Slogan.

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wissenschaft und Forschung

Laufzeit: 2010-2013

Link zum Projekt

Werkstattverfahren "Quartiersentwicklung am Öjendorfer See"

In einem intensiven Austausch wurde Anfang des Jahres 2016 über die besten Varianten für die Quartiere Östlich Haferblöcken und am Haßlohredder diskutiert. Mittlerweile (Stand Oktober 2016) wird nur noch das Quartier Östlich Haferblöcken entwickelt.

Es soll ein lebendiges und lebenswertes Quartier für Geflüchtete und Hamburger*innen entstehen.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews, öffentliche Infoveranstaltungen, mobile Info-Stände, Workshops, Planungswerkstatt, Moderation der Veranstaltungen, Gestaltung einer Info-Zeitung, Organisation und Moderation eines Begleitgremiums

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirk Hamburg-Mitte, Fachamt für Stadt- und Landschaftsplanung

Laufzeit: seit 2016

Link zum Projekt

Info-Zeitung zum Projekt (als pdf-Dokument): hier

IMG_9320.JPG

Foto: Bezirksamt Hamburg-Mitte,

Fachamt Stadt- und Landschafts-

planung

Stadtentwicklungsprojekt "Schau nach Osten" - Hamburg

Foto: SUPERURBAN

DSC08603.JPG

Hier finden Sie eine Auswahl abgeschlossener PROJEKTE größeren Umfangs:

Im Zentrum des Hamburger Bezirkes Altona entstehen auf einem Gesamtgebiet von 75 Hektar in den nächsten Jahren Wohnungen für etwa 3.000 Menschen und ein Stadtteilpark.


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur (zus. mit Prof. Dr. Wolfgang Gessenharter), Dialogische Interviews (Akteurs- und Konfliktanalyse) und Moderation der Beteiligungsveranstaltungen

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Laufzeit: 2011-2014

Link zum Projekt

Stadtentwicklungsprojekt "Mitte Altona Hamburg"

markus_birzer_mitte_altona_entwurf.jpg

Wohnen am Spielbudenplatz - "Esso-Häuser" an der Reeperbahn - Hamburg

In unmittelbarer Lage an der Reeperbahn plant die Bayerische Hausbau GmbH aus München Wohnungsneubau. Dazu sollten die Bestandsgebäude abgerissen werden. Initiativen kritisieren die Pläne des Investors und fordern eine


Aufgabe: Kommunikative Begleitung der Entwicklung des Geländes am Spielbudenplatz, Befragung der Bewohner*innen, Pressearbeit, strategische Kommunikationsberatung von Politik, Verwaltung und Investor

Auftraggeber: Bayerische Hausbau GmbH, München

Laufzeit: 2010-2013

Link zum Projekt

esso_haeuser.jpg

Foto: Screenshot Google maps

Erweiterung und Modernisierung der Hamburg Messe am innerstädtischen Standort

markus_birzer_erweiterung_messe_hamburg_klein.jpg

Die Stadt Hamburg plant die Erweiterung der Hamburg Messe am innerstädtischen Standort in unmittelbarer Nähe zum dicht besiedelten Karoviertel


Aufgabe: Konzeption der Beteiligungsarchitektur, Dialogische Interviews (Konflikt- und Akteursanalyse), Moderation der Beteiligungsveranstaltungen

Auftraggeber: Hamburg Messe und Congress GmbH, Hamburg

Laufzeit: 2000-2009 und 2013-2014